Mittwoch, 4. Mai 2016

Solo-Ausflug

Manchmal muss Frau einfach mal wieder Frau sein, weder der Zusatz "Ehe" noch der Ehrentitel "Mami" hat da was zu suchen. So manch einer wird sich nun vielleicht denken: "woohoooo, eine lange Nacht mit exzessivem Tanzen, dem einen oder anderen Spritzwein und vielleicht noch einem Frühstück in den frühen Morgenstunden."

Tja, fast richtig....ich war am Sonntag am Flohmarkt.


Jaja, so manch einer dreht sich um und geht, oder klickt weg. Aber unser Zwerg macht  so manchen Tag lang und die Nächte weitaus kürzer als gewohnt, also ganz ehrlich, in der Nacht schlaf ich lieber - carpe diem.

Ich war in Golling an der Erlauf in einem Hallenflohmarkt. Über die Ortschaft selbst kann ich nicht viel erzählen, aber für ein Fabriksgelände wurde hier viel Farbe verwendet und das macht alles schon mal sehr freundlich. 



Wem die Bilder etwas bekannt vorkommen hat diese Woche schon Berghof-Luft geschnuppert!


In der Halle gibt es jede Menge Schätze, die gefunden werden wollen. Die Gänge sind schön breit (zB für einen Kinderwagen?!) und ich finde es ist alles recht übersichtlich aufgebaut. 


Ist man auf der Suche nach etwas Speziellem hilft der Besitzer, Kurt Mader, gerne und freundlich weiter. Leider wird der Flohmarkt wohl nur noch bis Juni 2016 offen haben, daher schnell nochmal hinfahren.



Die alte Kredenz ist mir sofort ins Auge, leider nicht ins Auto, gesprungen. Von meiner Großmutter haben wir ein ähnliches Modell zu Hause stehen. Das Waschbecken unterbei wäre ein echter Hingucker .... ich weiß nur noch nicht wo? Auch das habe ich dort gelassen. 


Was ist mit gefahren? Als Highlight ein Kistchen...haha, Kistchen, es ist eine ausgewachsene Kiste.


Abgeschliffen und mit einem neuen Schloss bestückt möchte ich die Überbleibsel unserer Hochzeit einfüllen und am Stiegenaufgang zu Hause, ev mit dem ein oder anderen Pflänzen drauf, platzieren.


Ebenso als Deko im Stiegenbereich sind diese Bilderrahmen gedacht. Auch hier muss das ein oder andere Stück Schleifpapier drüber und mit einer Schicht Lack oder Kreidefarbe sehen die bestimmt toll an der Wand aus. Freilich werde ich den Glaser meines Vertrauens bitten mir die Glasscheiben zu anzupassen.


Und was liegt da am Küchentisch? Eine Metalldose, Pflichtkauf bei beinahe jedem Flohmarktbesuch ;-) Ein paar Messer, 3 Löffel und eine Milchkanne. Mittlerweile die dritte, die ich beherbergen darf, ich freu mich.


Auf den Messern und Löffeln möchte ich eeeeeeendlich mal meine Metallstempel ausprobieren und meine Kräuter damit kennzeichnen.


Ich war in Summe 3 Stunden weg und wisst ihr was? Meine beiden Männer haben mir gefehlt :-) nichts desto trotz hab ich bemerken müssen, wie wichtig es ist sich - wenn auch nur kurz - Zeit für sich zu nehmen, eine schlechte Mutter ist man deswegen wohl kaum.

Kommentare:

  1. Das stimmt! Und du und ne schlecht Mutter? Ich bitte dich!!!

    Ich werd wohl noch paar mal hinfahren, da der Laden eeeeecht sau geil ist und man dort sicherlich noch paar Schätzchen entdecken kann. Die Fabriksfarben sind sooo schön und voll untypisch für Österreich. Tja, ein großes Danke für diesen Tipp!

    Grüße das Berghöfchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möcht auch nochmal hin, vielleicht ja mit dir??? Und den Zwerg könnt i sogar echt gut mitnehmen, dem würd das auch Spaß machen. Eigenartig, so ganz allein im Auto, wars dann aber schon :-)

      Dank nicht mir, dank an Flohmarkt.at ;-)

      Liawe Griass

      Löschen