Montag, 18. Juli 2016

DIY: Sonnenöl bevors zu spät ist

Mmhhh, irgendwie ist das letzte Monat an mir vorbeigezogen. Mein Minime lernt in großen Schritten, hab ihn schon für die Führerscheinprüfung angemeldet. Vermutlich wird er im Herbst in ne WG ziehen, hach wie schnell die Zeit vergeht.

Bis es soweit ist braten wir uns in der Sonne. S'Zwergi bekommt schon Beisserchen, die allerdings sind nicht das einzige, was er gern im Mund hat. Neben allerlei Spielsachen sind seine Fäustchen auch permanent im Speichelzersetzungsmodus, also wird er nur mit Kokosöl eingeölt, wenn wir in der Sonne liegen, das genießt von Natur aus einen Lichtschutzfaktor von ca 8. Klar, er liegt gar nicht in der Sonne, aber auch im Schatten wird er eingecremt. Nachdem der Sommer heuer aber nicht so in die Gänge kommt noch schnell das Rezept für MEIN Körperöl.


Verwendet hab ich:

20g Kokosöl
15g Jojobaöl
30g Monoi
10g Macadamianussöl
10g Aprikosenkernöl
20 Tropfen Sanddornfruchtfleischöl
3 Tropfen Vitamin E

Gerne hätte ich noch Karottensamenöl dazu gemischt, hatte ich aber nicht daheim und Zutaten hab ich ja genug daheim. Also erstmal ein bissl aufbrauchen und dann neu eindecken, hehe.



Das ganze wird gaaaaaaanz sanft im Wasserbad geschmolzen. Große Hitze braucht es nicht, weder Sheabutter noch Bienenwachs oder andere feste Stoffe hab ich mit rein gemacht. Wollte ja ein Öl, keine Creme oder Lotion.







Verflüssigt habe ich das ganze in eine braune Flasche abgefüllt. Die ist ein bissl unwuchtig, weil sie den letzten Geschirrspülwaschgang (was für ein irres Wort?!) nicht ganz unbeschadet überstanden hat.



Nicht ganz 90ml Sonnenöl sind dabei rausgekommen, ich komme aber damit sehr lang aus. Sollte es mir ausgehen, tja, dann wirds wohl Zeit für das Karottensamenöl, yeah.
 

Vermutlich könnte man mit ätherischen Ölen dem ganzen auch noch einen ganz individuellen und fruchtig oder frischen Touch geben. Ich aber hab mit dem Monoi genau den Duft, den ich mir von einem Öl für den Sommer erwarte :-) das würde ich bei der Verwendung von ätherischen Ölen dann einfach durch Kokosöl ersetzen, weils eine ähnliche Konsistenz hat.


Heut ist auf jeden Fall mal wieder einer der Tage, an denen man mit Regenschirm im Schatten sitzen kann. Innerhalb der letzten 3 Stunden hats zweimal geregnet und dazwischen gibts Sonnenschein.

Ich geh mal Regenbogen suchen!

Bis bald

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen