Dienstag, 13. Mai 2014

DIY: Jute-Banner

Am Sonntag war Bastelzeit und weil ich rechtzeitig daran gedachte habe Fotos zu machen gibts eine Anleitung dazu - oder quasi einen ausführlichen Bericht.

Mir gefallen diese Banner aus Jute extrem gut, sowas will ich auch unbedingt zur Hochzeit und weil ich ja noch etwas von dem Fusselstoff übrig habe konnte ich gestern gleich loslegen. Im Prinzip kann sich jede noch so kleine Bastelmaus einigermaßen einen Reim draus machen, wie man so ein Stück herstellt, aber mir fehlt dann manchmal eben dieses kleine AHA, um mir den Knopf zu öffnen.

Also simpel und süß, es geht los:


Also man braucht Jute, etwas stärkeren Bast und Stoffmalfarbe und für später dann im besten Fall eine Heißklebepistole. Ich hab einen großzügigen Streifen vom Stoff runtergeschnitten und ein zügig erstelltes Muster vom zukünftigen Fähnchen aus Papier aufgelegt und grob mit Bleistift und Lineal die Kanten markiert.

Das Dreieck ist bei mir ca 20cm hoch und an der breitesten Stelle hat es etwa 17-18cm, das wurde dann doch relativ groß.


Die Dreiecke sind fertig ausgeschnitten, weil ich das ganze aber umlegen muss, quasi vorhab, das einzelne Fähnchen auf den Bast drauf zu "hängen" werden die Kanten abgeschrägt, damit keine unschönen Ecken hervorblitzen. Damit sind die Fähnchen schon mal fertig, gebügelt werden sie ohnehin im Anschluss, weil die Stofffarbe damit fixiert wird.

Wir brauchen Schablonen. Weil ich die Dinger echt zu teuer finde, zumindest dafür, dass ich sie viel zu selten bis gar nie brauche und auch die meisten Schriftarten nicht besonders hübsch sind, wollt ich mir meine selber machen.


Ich hab mir im Word den Text hergerichtet und in einer etwas breiteren Schriftart (diese nennt sich "Vintage") in Schriftgröße 250 (!) ausgedruckt und mit einem scharfen Messer entlang der Kanten ausgesäbelt. Da das ganze auf normalem Papier ausgedruckt wurde wird die Schablone wohl nicht mehr als einen Durchgang überleben, aber in meinem Fall wird nur ein einziger "Just Married-Banner" benötigt :-)

Für die Buchstaben, die ein freiliegendes Fleckchen Papier benötigen (das A, das R, das D,...) hab ich das ganze auf ein Kuchen Blech gelegt und mit kleineren Magneten fixiert - aber Vorsicht: durch die Jute kleckert ein bissl Farbe durch, lässt sich zwar problemlos abwischen, aber ich wills gesagt haben.

Dann wird ausgemalt:


Das Ganze ist ja nicht besonders zierlich, also ists auch nicht schlimm, wenn man kleinere Patzer verursacht. Aber es hat bei mir ganz gut geklappt, indem ich immer schön von außen nach innen mit nicht all zuviel Farbe gewischt hab.

Ich hab die fertigen Buchstaben ca 3 Stunden trocknen lassen (Sonntags mach ich gern ein Schläfchen :-) und hab die Farbe dann anschließend nach Anweisung mit dem Bügeleisen fixiert (dazwischen ein Baumwolltuch legen!).

Jetzt ist auch schon der Endspurt dran, die Fähnchen kommen an die Leine.



Da die Jute etwas steif ist kann ich sie vorher wunderbar falten und mir eine Kante richten. Danach hab ich den Bast reingelegt - an den Enden jeweils einen 2. Faden, weil ich noch nicht weiß, wie und wo ich es befestigen werde. Mit der Heißklebepistole ziele ich in die Falte des Basts und am Rand entlang. Dann klappe ich die Falte um und das Teil hängt auch schon am Faden. 

Ich hab von hinten begonnen, die Buchstaben auf"zufädeln", weil ich quasi verkehrt gearbeitet hab, ist wohl am einfachsten.


Und fertig ist das Teil. Um ehrlich zu sein hätt ich gar nicht gedacht, dass es so hübsch wird, aber ich bin begeistert. Möchte unbedingt noch einige kleinere machen, vielleicht auch in anderen Formen für zB die Candybar, die Fotobox,....

Vielleicht hat ja jemand Verwendung für die rasche Anleitung - alles Liebe

Kommentare:

  1. Sieht SUPER aus!
    War aber sicher ganz schön Arbeit, oder?
    Cool, dass das mit den selbstgedruckten Schablonen so gut funktioniert. Muss ich auch fast mal versuchen :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war wirklich nicht so wild, die meiste Arbeit ist das Zurechtschneiden. Wenn das mal getan ist dann geht das wie von selbst :-) würd mich freuen, wennst mit den Schablonen was zauberst!

      Löschen